Image Image

„Wir stehen füreinander ein und werden gemeinsam immer besser - weil wir flexibel sind und bleiben."

Uwe A., Leiter Sozialberatung

Unser Zentrum ist eine wachsende Gesundheitseinrichtung mit sechs Fachkliniken, zahlreichen dezentralen psychiatrischen Versorgungsangeboten und beschäftigt rund 1.400 Mitarbeitende. Im Bereich der gemeindenahen Versorgung betreiben wir am Psychiatrischen Behandlungszentrum des Krankenhauses Böblingen auch ein vollstationäres Angebot für Kinder und Jugendliche mit akuten psychiatrischen Krisen und längerfristigen Erkrankungen.

Für unsere Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Standort Böblingen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogen (w/m/d)

Arbeitsanteil 50%

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Unterstützung von Patienten (w/m/d) und deren Angehörigen (w/m/d) während des Klinikaufenthalts
  • Vorbereitung und Einleitung anschließender Hilfen (Entlassmanagement)
  • Kooperation mit Leistungsträgern, Einrichtungen und Diensten des sozialpsychiatrischen Versorgungssystems/Netzwerkarbeit

Was Sie mitbringen sollten

  • abgeschlossenes Studium in der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Diplom oder Bachelor)
  • neben Ihrem soliden fachlichen Können wünschen wir uns von Ihnen empathische Zuwendung zu unseren Patienten (w/m/d)
  • Sie sind bereit mit psychisch erkrankten Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern, Familie oder Bezugspersonen zu arbeiten
  • Sie haben bereits Erfahrung in der Kinder-, Jugend-, Familienhilfe
  • Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft zur engen Kooperation mit anderen Berufsgruppen
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten mit gutem Zeitmanagement und der Bereitschaft, sich in die Rechtsgebiete der SGB II, V, VIII, IX und XI einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • grundsätzliche Bereitschaft an der Praxisanleitung von Studierenden (w/m/d) mitzuwirken
  • Pkw-Führerschein

Was wir Ihnen bieten

  • eine Vergütung nach TV-L, welche ergänzt wird durch die besonderen Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes
  • einen unbefristeten und sicheren Arbeitsplatz
  • verantwortungsvolles Arbeiten und Lernen in einem abwechslungsreichen Tätigkeitsgebiet
  • ein breites Spektrum an Erkrankungen bei einer Vielzahl von Patienten mit unterschiedlichstem sozialen Hintergrund
  • eine intensive und persönliche Einarbeitung und Betreuung
  • eine kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in der die multiprofessionelle Zusammenarbeit einen hohen Stellenwert hat
  • Unterstützung für extern zu erwerbende Weiterbildungen sowie qualifizierte interne Fortbildungen
  • familienfreundliche und geregelte Arbeitszeiten
  • eine Vielzahl attraktiver Gesundheitsangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung